(Anzeige) Testpaket Nr. 2 von AniForte

Wir haben uns gefreut, dass die Zusammenarbeit mit AniForte in eine zweite Runde gegangen ist. Vor einigen Wochen hat uns ein Päckchen mit interessantem Inhalt erreicht. Folgendes durften Bisco & Ela testen:

  • 4in1 Complete – Rundumversorgung für Hunde
  • CaniDoc Vitalsnacks
    • CaniDoc Wurm-Formel Snack
    • CaniDoc Zahnpflege Snack
    • CaniDoc Training Snack
    • CaniDoc Relax Snack
    • CaniDoc Gelenke Snack
    • CaniDoc Fell & Haut Snack
    • CaniDoc Darmbalance Snack

4in1 Complete – Rundumversorgung für Hunde

Da Bisco & Ela -wie einigen von Euch bekannt ist- gebarft werden, erhalten Sie zu jeder Mahlzeit Nahrungsergänzungsmittel dazu. Entweder nutze ich gezielt einzelne Pulverchen oder fertig gemischte Varianten.

In diesem Fall enthält das 4in1 Complete Bierhefe, Hagebutten gemahlen, Grünlippmuschel und Topinambur.

Gerne möchte ich kurz auf die einzelnen Kompenenten eingehen:

Bierhefe habe ich noch nie als Ergänzug gegeben. Interessanterweise entsteht die Bierhefe als Abfallprodukt bei der Bierherstellung. Die Einsatzfunktion von Bierhefe ist vielfältig. Sie sorgt für ein gesundes und kräftiges Fell, hilft bei Magen-Darm-Beschwerden, bei Leberproblemen und anscheinend auch bei Diabetes.

Gemahlene Hagebutte benutze ich regelmäßig als Kur, darüber hatte ich in meinem letzten Beitrag berichtet. Denn dort durfte ich bereits bei der ersten Kooperation mit AniForte das super wirksame Vitamin C Pulver testen.

Von weit her, aus Neuseeland stammt die Grünlippmuschel. Dort wird sie von den Ureinwohnern Maoris (das sind diejenigen, die bei ihren ausdruckstarken Haka Tänzen u.a. die Zunge rausstrecken) als Wund- und Heilungsmittel benutzt. Grünlippmuschel ist besonders reich an Glykosaminoglykanen was sich dadurch auszeichnet viel Flüssigkeit an sich binden zu können. Diese Flüssigkeit findet sich in Bindegewebe, Knorpel und Gelenkflüssigkeit wider.

Topinambur war mir unbekannt. Es ist reich an Inulin und wirkt sich positiv auf die Bakterienflora im Verdauungsapparat aus.

Die einzelne prozentuale Zusammensetzung steht nicht auf der Verpackung. Auf der Homepage von AniForte wurde dies hinterfragt und die Antwort war, dass AniForte seine eigene Rezeptur nicht preis gibt. Was mir wiederum logisch erscheint. Daher verlasse ich mich auf die Zusammenstellung durch die dort tätigen Tierheilpraktiker.

Laut Anleitung soll ein 10kg schwerer Hund täglich 3 Gramm erhalten. Der Dosierlöffel (2g) ist in einem Plastiktütchen in der Dose versteckt. Leider war das Tütchen voll mit dem 4in1, so dass ich dazu rate es vorsichtig rauzuholen um nicht zu viel zu verschütten.

Fazit

Bisco & Ela erhalten nach Anleitung das 4in1 und ich bin zufrieden. Das Fell sieht gut aus und es geht Ihnen nicht schlechter. Die Dosierung ist einfach und das Nahrungsergänzungsmittel wird einige Zeit reichen. Immer sind 250g in jeder Dose. Der Preis liegt bei 16,80 €.

 

CaniDoc Vitalsnacks

Neu im Sortiment bei AniForte und ich glaube ein Trend auf dem Hundemarkt sind die auf Insektenprotein basierenden Snacks. Im ersten Augenblick habe ich an frittierte Insekten gedacht, wie man sie in China auf dem Markt kaufen kann, aber so ist es für den Hund natürlich nicht!

Was ist drin?

Hier seht Ihr bspw. von dem CaniDoc Wurm-Formel-Snack die Zusammensetzung:

https://www.aniforte.de/produkte/aniforte-canidoc-wurm-formel-snack

Laut AniForte stammen die Insektenproteine von Hermetia-Larven aus deutscher Herkunft.

*

Hermetia sind die ggf. bekannten Soldatenfliegen die man auf Märkten frittiert essen kann. Mein Mann hat sie vor zwei Jahren auf einem Foodtruckfestival in Frankfurt probiert. Die Insekten sind Speiseinsekte, die als Lebensmittel zugelassen worden sind [1] .

Vorteile

Das erste was mir eingefallen ist, ist die Massentierhaltung in Zuammenhang mit der stetig wachsenden Bevölkerung, der Gentechnik und dem Antibiotika welches wahrscheinlich in der Zucht benutzt wird. Durch die Massentierhaltung ist ein enomer Ressourcenverbrauch (wirtschaftlicher Boden, Futter und Wasserverbrauch) entstanden, der durch Futter und Leckerlies die auf Instektenproteinbasis basieren verringert werden kann. Laut meinen Nachforschungen wird bei der Insektenzucht kein Antibiotika verwendet, da die Tiere nicht krank werden.

Dann können Hunde wie Menschen eine Essens- bzw. Futtermittelallergie haben oder negativ auf tierische Produkte reagieren. Im Hundefutter was es zu kaufen gibt, sind keine Insekten enthalten und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund allergisch reagiert sollte sehr gering sein. Nur wenn ein Hund gegen Schalentiere allergisch ist (die Soldatenfliegen habe die Struktur wie Krabben oder Hummer), dann würde ich keinen Versuch wagen.

Die Larven sind eine reiche Proteinquelle mit ihrem Eiweiß.

Es gibt bestimmt noch weitere Gründe die mir unbekannt sind, Ihr könnt Sie gerne in den Kommentaren ergänzen!

Sorten und Ihre Wirkungen


CaniDoc Wurm-Formel Snack

Es gibt  mir drei bekannte Möglichkeiten Hunde vor einem Wurmbefall zu schützen bzw. zu erkennen ob einer vorliegt.

Chemie in Form einer Tablette (wobei das kein Schützen ist, denn Würmer kann der Hund am nächsten Tag haben), natürliche Mittel wie Kokosflocken- und öl die als Kur in gewissen Abständen verabreicht werden oder alle drei Monate Kotproben vom Hund zum Testen beim Tierarzt abgeben oder in ein Labor einschicken.

Der Wurm-Formel Snack fällt unter die natürlichen Mittel. Ein 10kg schwerer Hund erhält bis zu 4 Drops täglich.

Bisco hatte letztes Jahr einmal Würmer, da sah echt gruselig aus. Davon abgesehen sind Bisco & Ela von Würmern verschont gewesen.

CaniDoc Zahnpflege Snack

Bisco´s und Ela´s Zähne sehen in meinen Augen gut aus. Bisco hat manchmal im oberen Bereicht gelbliche Flecken. Maulgeruch ist nach meinem Geschmack nur am Pansen- und Fischtag vorhanden.

Die Drops reinigen und pflegen die Zähne und Zahnfleisch, reduzieren den Maulgeruch und schaffen eine frische Maulflora. Beide Möpschen haben einen Drops am Tag erhalten und es kann sein, dass der Maulgeruch an dem Pansen- oder Fischtag weniger war.

 CaniDoc Training Snack 

 Die Drops wurden beim Üben und Gassi gehen benutzt. Laut AniForte soll die gegebene Menge zu min. 50% an der Tagesration an Futter abgezogen werden. Ich empfehle außerdem nur die voraussichtlich Menge der benutzten Drops am Tag oder pro Training in den Leckerliebeutel zu tun. Denn ich hab meinen Beutel prall gefüllt für die nächsten Tage und mit der Zeit werden die Drops bröselig, was sonst nicht der Fall ist.

Außer Macchia, unserem fünfwöchigen Gasthund, haben die Drops Bisco & Ela geschmeckt.

CaniDoc Relax Snack

Die Drops sollen für mehr Ausgeglichenheit und Balance im Alltag helfen. Da unsere Hunde ausgeglichen sind, habe ich die Drops benutzt wenn wir Fahrrad gefahren sind. Ela und manchmal Bisco sind trotz Üben häufiger  gestresst im Fahrradannhänger. Die Drops haben nicht geholfen, was aber auch daran liegen kann, dass sie aufgrund der natürlichen Zusammensetzung ca. 1 Woche brauchen um ihre Wirkung zu entfalten. Und wir fahren 2-3 mal die Woche mit dem Anhänger, was wohl zu wenig ist. Länger als 6 Wochen sollten sie nicht verabreicht werden, da es zu einem Gewöhnungseffekt kommen kann.

CaniDoc Gelenke Snack 

Die Gelenkedrops sind eine vitalisierende Unterstützung mit Gelenknährstoffen für mehr Bewegungsfreude und Aktivität. Damit haben Bisco & Ela keine Probleme in ihren jungen Jahren. Ich habe die Drops daher zum Üben benutzt, jedoch laut der Anweisung von AniForte nur 1 Drop täglich (10 kg Hund bis zu 2 Drops täglich). Verbesserung oder Verschlechterung kann ich nicht benennen.

 CaniDoc Fell & Haut Snack 

Für eine natürliche Unterstützung für glänzendes und dichtes Fell sowie ein stabiles Gleichgewicht der Hautflora empfiehlt AniForte diese Drops. Bis zu 1 Drops täglich bei dem Gewicht von Bisco & Ela reichen und ich bilde mir ein, dass es wirkt. Das Fell sieht gut aus, keine Schuppen o.ä..

 CaniDoc Darmbalance Snack 

Die Drops sind für eine natürliche Regulierung der Darmflora für ein stabiles Gleichgewicht im Magen und Darm geeignet. Ich habe Sie Bisco gegeben, als er leider an der Katzentoilette war (durch die Handwerker im Haus stand das Gitter nicht vor dem Extraraum den wir haben) und hat abends alles ausgebrochen. Laut Anleitung bei einem 10kg Hund bis zu 4 Drops täglich und bei einem SOS-Einsatz bis zu 10 Drops. Bisco wiegt 9 kg und hat 8 Drops erhalten. Am nächsten Tag ging es ihm wieder gut und sein gutes Fressverhalten war das gleiche.

Außer den Training Snack haben die Drops die gleiche Größe!

CaniDoc Training Snack

AniForte gibt auf seiner Homepage für alle CaniDoc Snacks folgendes mit auf dem Weg:

  • Stellen sie bitte immer ausreichend Trinkwasser bereit.
  • Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern
  • Ohen Gentechnik, ohne Getreide, ohne Tierversuche, ohne künstliche Zusätze

Vielen Dank an AniForte, dass Bisco & Ela wieder Produkte testen durften! Wir haben uns sehr gefreut! Auf Grund der Nachhaltigkeit macht es für mich Sinn immer wieder oder sogar komplett zu den CaniDoc Snacks zurück zu greifen.

 

 

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Speiseinsekten
* Bild 3 ist von Webseite wie [1]
*Die Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Wenn Dir dieser Beitag gefällt, kannst du ihn gerne teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.