(Anzeige) Testpaket von AniForte

Mitte Dezember haben Bisco & Ela ein großes, nein sogar ein riesengroßes Paket* von dem Unternehmen AniForte erhalten. In dem Paket waren so viele Produkte enthalten, dass ich es kaum glauben konnte. Seid daher gefasst auf ein langen Beitrag ☺.

Die Marke AniForte war mir bereits bekannt, Produkte hatte ich noch nicht gekauft. Um so mehr war ich gespannt wie Bisco & Ela auf die Produkte reagieren und sie vertragen.

Bisco & Ela sind gesund und munter und essen bis auf Leber alles. Es bestehen keine Unverträglichkeiten oder Allergien.

Wer ist die Firma AniForte?

Laut der Homepage ist das Unternehmen darauf spezialisiert Naturprodukte auf dem Stand der aktuellsten und wissenschaftlichsten Erkenntnisse zu entwickeln. Die Firma ist ein Familienunternehmen und die Marke AniForte wurde 2013 von Familie Görges gegründet. Das Experten-Team des Unternehmen besteht aus Tierheilpraktikern, einem Tierarzt, Tierernährungsberatern und einem Biologen.

Über 500 Naturprodukte für Tiere (Hund, Katze, Pferd, Kleintiere & Vögel, Nutz- und Wildtiere) werden angeboten. Naturprodukt bedeutet,  dass die Rezepturen ohne künstliche Zusätze sind. Futter-, Pflege-/Hygiene- und Nahrungsergänzungsmittel bestehen aus hochwertigen Rohstoffen.

Pure Nature “vollwertiges Menü”

Folgende 6 Dosen durften Bisco & Ela testen:

  • AniForte® PureNature CountryBeef “Rind mit Karotte” 400g
  • AniForte® PureNature LandChicken “Huhn & Möhren” 400g
  • AniForte® PureNature FarmsLamb “Lamm mit Kürbis” 400g
  • AniForte® PureNature GreenfieldTurkey „Pute Leicht & Lecker“ 400g
  • AniForte® PureNature WildBuffalo “Büffel mit Spinat” 400g
  • AniForte® PureNature WildForest “Wild mit Zucchini” 400g

I.d.R. kaufe ich das Fleisch bei unserem Hundemetzger und püriere Obst/Gemüse selber. Ich füttere 70 % Fleisch / 30 % Obst/Gemüse und getreidefrei. Für Urlaube weiche ich gerne auf Nassfutter in Dosen um.

Wie man der Auflistung entnehmen kann, handelt es sich bei diesem Nassfutter um vollwertige Menüs. Das bedeutet, dass es eine Zusammensetzung aus Fleisch, Obst/Gemüse, Kräuter und Ölen ist. Auf den Dosen ist die jeweilige Zusammensetzung zu lesen. Die Verteilung Fleisch zu Obst/Gemüse liegt bei allen Dosen ca. 60/40. Die Zusammensetzung des Fleisch besteht aus Muskelfleisch, RFK und Innereien (die prozentuale Zusammenstellung ist nicht aufgeführt). Wobei es auch hier auf die jeweilige Dose ankommt. Eine Fütterungsempfehlung gibt es auch, die aber abhängig von den Dosen unterschiedlich ist. Ich habe mich damit etwas schwer getan, wenn bspw. als Empfehlung 5kg Körpergewicht ca. ab 130 – 200g angeben wurde. Und habe daher bei Bisco etwas weniger berechnet als bei Ela. Denn Bisco nimmt schon vom Zuschauen zu im Gegensatz zu Ela.

Das Futter an sich sah ansehnlich (pastetenmäßig mit Gemüsestückchen) aus und roch bis auf Büffel angenehm. Das frische Fleisch vom Metzger riecht natürlich sehr viel strenger. Umso überraschter war ich über den strengen Geruch von WildBuffalo.  

Fazit: Bisco & Ela haben jede Dose mit Inbrunst gegessen und alle sehr gut vertragen. Jedoch etwas zugenommen. Wenn ich das Nassfutter auf längere Zeit füttern würde, dann würde ich die Fütterung entsprechend reduzieren. Bei kleinen Hunden mit 7 und 9 kg fällt eine Änderung immer sofort auf. Das Preis-Leistungsverhältnis pro 400g Dose mit 2,39 € bzw. 2,99 € in diesem Paket finde ich zum Ausweichen in Urlauben in Ordnung. Gut gefällt mir, dass das Nassfutter getreidefrei und/oder glutenfrei ist und/oder für Allergiker geeignet.

Pure Nature “Trockenfutter”

  • AniForte® PureNature Trockenfutter FarmsLamb – „Herzhaftes Lamm mit Süßkartoffeln“ 500 g
  • AniForte® PureNature Trockenfutter FreelandDuck – „Leckere Ente mit Hirse“ 500 g
  • AniForte® PureNature Trockenfutter CountryBeef – „Saftiges Rind mit Kartoffeln“ 500 g
  • AniForte® PureNature Trockenfutter LandChicken – „Zartes Huhn mit Reis“

Da wir barfen wurde bei AniForte angefragt, ob diese Produkte getauscht werden könnten. Dies ist nicht möglich, da es sich um ein vorgegebenes Testpaket handelt. Daher war die liebe Hundefreundin Janine mit ihren beiden Hunden so nett, den Futtertest zu übernehmen.

Bei dem Trockenfutter handelt es sich laut AniForte um ein hochwertiges High Premium Hundefutter aus besten Rohstoffen – 100% Natur, ganz ohne künstliche Zusatzstoffe oder Vitamine.

Kroketten:

Rind: von der Krokettengröße guter Durchschnitt. Ist trocken und bröselt nicht. Kein Fetten. Der Geruch ist super, riecht richtig angenehm und lecker, nicht so wie TF in der Regel doch einen sehr eigenen Hundefuttergeruch hat. (Denke der Fenchel kommt hier gut durch)

Lamm: gleiche Krokettengröße. Es ist nicht unbedingt Fettig, aber es bröselt um die Krokette stark. Wenn man es einfach in den Napf schüttet ist es sicher irrelevant, aber wenn ich es in die Tasche für unterwegs stecke finde ich es immer nicht so angenehme wenn die Hände und Tasche voll von Gebrösel ist. Vom Geruch ist es schwer zu beschreiben es riecht nicht so gut wie das Rind aber auch nicht typisch nach Hundefutter. Es hat so einen ganz eigenen etwas seltsamen Geruch, schwer zu beschreiben von was der Geruch kommt?!

 

Ente und Geflügel: gleiche Krokettenform und Größe. Es bröselt aber nicht so stark wie Lamm finde ich. Vom Geruch ist es gut, so ein Zwischending von Rind und Lamm.

Fütterung:

Rind wurde an Vizsla, Hündin – kastr. ca. 10 Jahre, 19kg und Whippet, Rüde unkastriert, 10 Monate und 15kg gefüttert (Futtermittelsensibel).

Vizsla hat 190g p.T. bekommen und Whippet 1x 85g (170 p.T.).

Die Futtermenge ist schon im Napf sehr wenig und sättigt nicht genügend. (Vizsla kam immer wieder betteln, es hat ihr nicht ausgereicht.

Whippet hat nur eine Portion bekommen, daraufhin hat er stark angefangen zu pupsen und musst auch nachts zweimal raus mit Durchfall und morgens einmal leicht Magensäure erbrochen. (> keine weitere Fütterung mehr)

Vizsla hat alle Sorten gut gefressen (Akzeptanz war bei beiden da). Bei Lamm gab es etwas Blähungen aber sonst von der Kotkonsistenz und von der Menge vom Kotabsatz war es sehr gut. (2 kleinere Haufen – Wobei die Menge im Napf auch nicht sonderlich groß war)

Preisleistungsverhältnis ist gut. Allerdings ist das Sättigungsverhältnis / Menge sicher bei manchen Hunden und Besitzern problematisch. Ich kann meinen Hund sehr gut ignorieren und es gibt einfach nicht mehr. Allerdings schafft das die Mehrzahl der Hundebesitzer wohl eher schwer.

Vizsla „Vanya“ hat leicht abgenommen was ihr gut getan hat hier kann also auch noch etwas angepasst werden, bzw. die Ration leicht erhöht werden. wenn das Gewicht gehalten werden soll. Wobei ich glaube das 20g mehr nicht sonderlich viel am Sättigungsgefühl machen.

Es ist sicherlich immer gut, wenig von einem Futter füttern zu müssen und den Hund trotzdem adäquat abzudecken aber es sollte sicher nicht so sein das der Hund dann anfängt selbst zu sehen wie er an Nahrung kommt.

Fazit:

Ich fand es nicht schlecht, allerdings nur für den Vizsla (für den Futtersensiblen – ging es gar nicht). Allerdings würde für mich hier nur Rind in Frage kommen wegen den Bröseln.

NatureBreak Chicken- und Beefsticks & Lambbites á 150g

Bei den Sticks handelt es ich um leckere Kaustangen die jeweils 12 cm lang sind (wenn das jemand interessiert 😉). Die Beefsticks bestehen aus 90% Fleisch (Rind), Kartoffeln, pflanzliches Glycerin, Mineralien, Kaliumsorbat und die Chickensticks aus 90% Fleisch (Rind, 23% Huhn), Kartoffeln, pflanzliches Glycerin, Mineralien, Kaliumsorbat.

Die Konsistenz war recht weich, so dass ich sie zum Training in Stückchen geteilt und benutzt habe. Bisco & Ela waren richtig verrückt danach!

Die Lambbites die nur auf dem Titelbild zu sehen sind, sind saftige Fleischbrocken, die aus 90% Fleisch (Rind, 23% Lamm), Kartoffelnpflanzliches Glycerin, Mineralien, Ei, Kaliumsorbat bestehen. Ich fand die Fleischbrocken krokettenhaft, die nicht gebröselt haben.

Fazit: Ich würde alle Päckchen kaufen. Wenn man sie gezielt zum Training nutzt würde ich die Bites empfehlen.

Hagebutten-Pulver 250g – Superfrucht für Abwehrkräfte

Ich gehe davon aus, dass jeder Hundebesitzer generell das Hagebuttenpulver kennt. Bei AniForte besteht das Pulver aus 100% fein gemahlenen Hagebutten mit < 10% Kernanteil. Hagebutte hat einen hohen Gehalt an Vitamin C und ist damit idealerweise ein Immunbooster. Deswegen kommt das Pulver bei uns immer im Winter zur Unterstützung des Immunsytem als vierwöchige Kur zur Anwendung.

Hagebuttenpulver kann auch zur Unterstützung bei Gelenkbeschwerden verabreicht werden, was bei uns noch nicht der Fall war.

Das Hagebuttenpulver von AniForte haben wir zum ersten Mal eingesetzt und können nichts negatives berichten. Auf jeden Fall waren Bisco & Ela nicht erkältet o.ä.

Fazit: Hagebuttenpulver ist immer zu empfehlen, auch das von AniForte.

Skin Wonder

Als Barfer benutze ich immer wechselnde Öle.

Skin Wonder ist ein Öl, was sich aus Lachsöl, Borretschöl, Nachtkerzenöl, Hanföl und Schwarzkümmelöl zusammensetzt. Die prozentuale Zusammensetzung ist nicht ersichtlich. Laut der Homepage von AniForte unterstützen die eingesetzten Öle das Gleichgewicht der Haut mit einem ausgewogenen Vitamin-E und Omega-3 und -6-Fettsäuren-Komplex. Die Kombination sorgt so für eine beruhigte und natürliche Hautbarriere und stärkt den körpereigenen Hautschutz. Zudem erhält das Fell mehr Vitalität und Glanz.

Bisco´s Fell und vor allem das von Ela glänzt immer. Ich kann daher nicht sagen, ob Skin Wonder noch mehr dazu beigetragen hat.

Fazit: Das Öl wurde gut vertragen, ich konnte nichts anderes feststellen. Würde es wieder benutzen.

Clean&Care Zahnstein-EX Pulver für Hunde & Katzen

Haben meine Hunde Zahnstein habe ich mich als erstes gefragt, als ich das Produkt gesehen habe. Die Zähne von Bisco & Ela wurden angeschaut und nichts festgestellt. Daher konnte ich mit dem Produkt am wenigsten von allen anfangen bzw. mir eine Veränderung vorstellen.

Grundsätzlich soll es Zahnbelag sicher entfernen, sorgt für weiße Zähne, beugt Plaque vor und hilft gegen Maulgeruch. Es reinigt und pflegt die Zähne und das Zahnfleisch auf natürliche Weise mit der täglichen Futteraufnahme. Das Pulver besteht aus Algenmischung, Petersilie, Kieselgur, Apfeltrester.

Fazit: Es wurde laut Fütterungsempfehlung in das tägliche Futter gemischt. Veränderungen konnte ich nicht feststellen. Nur am Pansentag stanken Bisco & Ela nicht mehr so extrem aus dem Maul.

Fellharmonie Shampoo mit Kokosöl-Extrakt & Aloe Vera 200ml

Das Thema “Hunde baden” ist oft ein kritisches Thema bei Hundebesitzern. Vorab möchte ich sagen, dass Bisco & Ela bisher 2 x Jahr beim Hundefrisör nach dem Trimmen gebadet werden. Ansonsten war es nicht nötig. Daher bin ich davon ausgegangen, dass ich das Shampoo wahrscheinlich nicht nutzen werde. Ich hatte aber nicht damit gerechnet, dass sich die Möpschen im Misthaufen des Bauern beim Spaziergang wälzen 😂. Also kamen sie doch in den Genuss einer Dusche mit dem Fellharmonie Shampoo.

Das Shampoo besteht aus natürliche Inhaltsstoffen wie Kokosnuss-Extrakt und Aloe Vera. Es spendet Feuchtigkeit, pflegt die Haut und sorgt für ein glänzendes und geschmeidiges Fell ohne den natürlichen pH-Wert zu zerstören. Durch die äußerst milden und pflanzlichen waschaktiven Substanzen eignet sich das Shampoo auch hervorragend für die regelmäßige Anwendung und für langhaarige Hunde. Das Shampoo ist frei von PEGs,  Parabenen, Siliconen und Farbstoffen.

Fazit: Das Shampoo riecht sehr nach Kokosnuss (was ich liebe), lies sich gut im Fell verteilen und abspülen. Ich nutze es weiterhin wenn eine Dusche notwendig ist.

Skin&Coat Care Spray 250 ml

Dieses Spray machte mich neugierig. Vor allem, da Bisco und Ela durch den Fellwechsel (ein Hoch auf die Mopshaare mit Widerhaken) etwas schuppten.

Dieses pflegende Spray ist mit hochwertigen Ölen für die regelmäßige Fellpflege und zur Regeneration der Haut geeignet. Die ausgesuchte Kombination aus wertvollen Ölen verleiht stumpfem und brüchigem Fell wieder einen seidigen Glanz, Vitalität und Geschmeidigkeit. Die genau abgestimmten Wirkstoffe von Aloe Vera, Hanföl und kostbares Nachtkerzenöl beruhigen juckende, irritierte und gerötete Hautstellen. So wird rissige, schuppige und gereizte Haut wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Fazit: Mein absolutes Lieblingsprodukt, was einmal die Woche nach dem Trimmen zum Einsatz kommt. Für Bisco & Ela war es ungewohnt, dass ihnen etwas auf das Fell gesprüht wurde. Die Massage danach lieben die beiden. Wenn die Flasche alle ist, wird sie gekauft! Die Schuppen sind weg!

Liebes AniForte Team, ein großes Dankeschön für dieses Testpaket😄

*Die Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung

Wenn Dir dieser Beitag gefällt, kannst du ihn gerne teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.