Rasseportrait: Prager Rattler

Name der Rasse

Prager Rattler (Prazsky krysarik)

Herkunftsland

Tschechien

Durchschnittliches Alter

12-15 Jahre

Durchschnittliche Größe- und Gewicht

Sowohl Hündinnen als auch Rüden erreichen eine Schulterhöhe zwischen 19-23 cm mit einer Gewichtspanne von 1,5 kg-3 kg. Das Durchschnittliche Idealgewicht liegt bei 2kg bis 2,6 kg.

Fellfarben 

Der Prager Rattler hat sehr kurzes, glänzendes und fest anliegendes Fell. Es gibt aber auch die Variante eines Langhaar Prager Rattler, dort ist das Fell etwas länger und hat eine sogenannte Befederung an der Rute, Beinen und den Ohren. Den Prager Rattler gibt es in mehreren Farbvarianten

  • Black & Tan (schwarz mit braunen Abzeichnungen)
  • Rehfarben/rot
  • Gelb
  • Merle (mehrfarbig mit weiß)
  • Schoko & Tan (Schokobraun mit Abzeichnungen)
  • Blau & -Tan (dunkelgrau mit goldenen Zonen)

Beschreibung des Wesen

Der Prager Rattler ist ein temperamentvoller, wachsamer, flinker & sehr intelligenter Hund. Früher wurde er für die Jagd auf Ratten und als Wächter eingesetzt, heutzutage ist er ein reiner Gesellschaftshund. Er ist sehr treu & folgsam, zudem extrem verschmust. In der Regel bleibt er immer in der Sichtweite seiner Bezugsperson (außer er sieht einen Nager 🙂 ). Fremden gegenüber ist er immer erst sehr skeptisch & zurückhaltend. Er benötigt erst etwas Zeit, um denjenigen kennen zu lernen. Da er ursprünglich zur Jagd und als Wächter gezüchtet wurde neigt der Prager Rattler zum kläffen, er macht zuverlässig auf jeden Fremden aufmerksam, dies kann aber durch rechtzeitige und konsequente Erziehung relativ gut eingeschränkt werden. Da es sich um einen sehr agilen Hund handelt, sollte man sich so einen Minibündel an Energie nur zulegen, wenn man sich gern bewegt und ihn entsprechend fordern kann. Man darf Ihn wegen seiner „Größe“ nicht unterschätzen, er eignet sich hervorragend für Agility & diverse Intelligenzspiele & Tricks.

Pflege des Hundes

Der Prager Rattler ist grundsätzlich sehr pflegeleicht durch sein sehr kurzes Fell. Wenn er einmal schmutzig ist, ist es meist schnell behoben. Kurz mit klarem Wasser abspülen, trocken reiben – fertig 🙂 . Allerdings mag er aufgrund seines kurzen Fells Kälte & Nässe nicht besonders (es gibt natürlich auch Ausnahmen) weshalb man dem Prager Rattler bei nassem oder kaltem Wetter besser eine wärmende Jacke anziehen sollte.

Beschreibung über den eigenen Hund

Ich schreibe hier über unsere Hündin Jacky (3 Jahre) & unseren Rüden Duke (1 Jahr), die beiden Wirbelwinde machen Ihrer Rasse alle Ehren. So verschmust & kuschelbedürftig die beiden sind, genauso wild & aufgedreht sind sie. Fremden gegenüber sind die beiden sehr reserviert. Diese werden auch erst lautstark angebellt, genauso wie fremde Geräusche und Hunde. Was aber nach mehrmaliger Ermahnung dann eingestellt wird. Duke ist ein sehr neugieriges Kerlchen, alles muss bei ihm genau untersucht werden. Jacky ist eine sehr ängstliche Hündin, die lieber alles aus sicherer Entfernung (bei Frauchen) beobachtet. Beide lieben spannende & lange Spaziergänge, Intelligenzspiele und Suchspiele. Zudem sind beide sehr anhänglich und verschmust und immer für eine Kuscheleinheit zu haben.

Autor

Christine Flottmann mit Jacky und Duke

Jacky mit ca. 2 Jahren
Jacky mit 3 Jahren
Duke mit 4 Monaten
Duke mit 1 Jahr

 

Wenn Dir dieser Beitag gefällt, kannst du ihn gerne teilen: