The Mystery Blogger Award

Ach du Schreck! Der erste Award für den wir nominiert wurden und das sogar fünffach… Da tupfe ich mir erst einmal die Schweißperlen von der Stirn und freue mich aber sehr darüber, obwohl ich nicht wusste um was es geht 😅.

Beim Mystery Blogger Award gibt man etwas über sich selber preis, beantwortet Fragen von den Hundebloggern die einen nominiert haben und stellt den Nominierten selbst spannende und lustige Fragen.

Doch zunächst von wem wir nominiert wurden: Wir sagen Grazie per la nomina an Nicole mit Moe, Doxa mit Hayley & Darida, Isa mit Ella, Claudia mit Lady in Black und Nicole mit Oskar, Mira und Happy.

Für einen Award gibt es Regeln. Da mein Englisch mehr schlecht als recht ist, kommen sie hier in der deutschen Sprache 🙂 :

Dies ist eine Auszeichnung für erstaunliche Blogger mit genialen Beiträgen. Ihr Blog besticht nicht nur, er inspiriert und motiviert. Sie sind eine der Besten da draußen und sie verdienen jede Anerkennung, die sie bekommen. Diese Auszeichnung ist auch für Blogger, die Spaß und Inspiration beim Bloggen finden und sie mit so viel Liebe und Leidenschaft machen. 

Okoto Enigma ist die Schöpferin der Auszeichnung.

The Rules of Mystery Blogger Award

-Platziere das Award Logo auf Deinen Blog
– Liste die Regeln auf
– Danke, wer Dich nominiert hat und setze einen Link zu deren Artikel
– Erwähne den Schöpfer der Auszeichnung und verlinke zu deren Homepage
– Erzählte Deinen Lesern 3 Dinge über Dich selbst
– Nominiere 10-20 Personen
– Benachrichtige die Nominierten
– Stelle Deinen Nominierten 5 Fragen – umso lustiger desto besser
– Poste Deine besten Beiträge

Jetzt geht’s los… Ich erzähle Euch drei Dinge über mich, Bisco und Ela. Denn ohne die beiden Knutschkugeln wäre ich nie im Leben auf den Gedanken gekommen einen Blog zu erstellen. Nehmt Eure Chipstüte oder Smoothie in die Hand, das wird ein laaaaanger Beitrag 😉.

3 Dinge über Bisco

  • Bisco zeigt die mopstypische Sturheit nur, wenn er Abends nochmal raus muss. Da müssen wir ihn immer in den Garten tragen!
  • Wir barfen und das einzige was er nicht anrührt ist Leber.
  • Das Katzenklo im ersten Stock mussten wir entfernen, weil Bisco immer heimlich reingegangen ist und den Katzenkot gefressen hat.

3 Dinge über Ela

  • Ela mussten die Milcheckzähne gezogen werden.
  • Sie legt sich bei jedem Hund auf den Rücken außer bei Bisco.
  • Ela schwimmt besser als Bisco.

3 Dinge über mich

  • Meine Lieblingssendung “Unser Traum vom Haus” ist Pflichtprogramm und da muss Stille sein zu Hause.
  • Jeden Morgen esse ich ein Nutellatoast, das bringt gute Laune.
  • Wäsche zusammenlegen ist für mich ein Graus, ich mache es immer erst wenn ich Socken suchen muss.
  • Ich kann keine Witze erzählen.

Als Erstes die spannenden Fragen von Nicole

  • Wenn du dir und deinem Hund jeweils einen Superagenten-Namen geben würdest – welche Namen hättet ihr dann? Und wie würdet ihr als Team heißen?
    Ela würde wg. ihrer Schönheit “die Blenderin”, Bisco würde wg. seiner Bettelei “der Brummler” und ich “die Admin” heißen. Als Team sind wir “Mopsmania”.
  • Welches ist die flauschigste Stelle an deinem Vierbeiner?
     Bisco´s Brust ist megaflauschig und seine Ohren so weich. Ela hat Wirbel an der Brust und an der vorderen linken Schulter.
  • Dein Leben wird verfilmt: Welcher Schauspieler übernimmt deine Rolle? 
    Nicht eine Schauspielerin, sondern gleich eine Königin hihi. Manch einer sagt ich sehe Letizia von Spanien ähnlich.
  • 3 Sprüche, die du wirklich nicht mehr hören kannst, sind…? 
    1. Als Besitzerin von 2 Hunden: Hast Du Langeweile zu Hause?
    2. Süß sind sie schon die Möpse, aber ALLE haben so Probleme.
    3. Sarah hat 6 Möpse (Männerspruch).
  • Würdest du lieber Gedankenlesen oder Zeitreisen können?
    Lieber Gedanken lesen. Ich zähle Momente und das Zeitreisen würde mich daran hindern.

Als Zweites die spannenden Fragen von Doxa

  1. Wenn du für einen Tag das Leben mit deinem Hund tauschen könntet, wie würde dieser Tag für dich aussehen?
    Lange schlafen, Brustbeinknochen essen, mir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und laaaange Spaziergänge mit Frauchen unternehmen. Vielleicht etwas tricksen.
  2. Was liebst du am meisten an deinem Hund?
    Bei beiden die vielen gewollten Kuscheleinheiten. Wo ich hingehe, ist auch mindestens ein Möpschen😀.
  3. Gibt es etwas, das du an deinem Hund ändern würdest? Wenn ja, was wäre das?
    Da gibt es wirklich überhaupt nichts! Beide sind so wundervoll wie sie sind.
  4. Was ist dein momentanes Trainingsziel mit deinem Hund?
    Bisco verfügt in meinen Augen über ein sehr gutes Grundgehorsam. Mit ihm übe ich Tricks. Aktuell “halten” und hier sind wir jetzt so weit, dass er bei dem Begriff fertig den Gegenstand ausspukt.
    Ela wird Ende November erst ein Jahr alt. Das Grundgehorsam wird weiter ausgebaut. Ein paar Tricks kann sie auch, aber das ordentliche Laufen an der Leine hat Priorität.
  5. Warum bloggst du?
    Ich wäre ohne meine Freundin nicht auf den Gedanken gekommen den Blog aufzubauen. Jetzt nach vier Monaten kann ich als Fazit wiedergeben, dass es Freude macht seine Gedanken rund um das Thema “Hund” nieder zuschreiben. Ich hätte mir auch nie erträumen lassen, in dieser kurzen Zeit so viele nette Gleichgesinnte kennen zu lernen! Und auch ich selber entwickle mich durch das bloggen weiter.

Als Drittes die spannenden Fragen von Isa

  1. Habt Ihr eine Bucketlist für Dinge, die Ihr mit eurem Hund zusammen machen wollt?
    Offiziell nicht. Wir haben noch nie innerhalb der Familie gesprochen. Ich selber wollte aber gerne mal zu HundimBad-Aktion und eine kleine Wanderung unternehmen.
  2. Worüber könntet Ihr euch immer aufregen?
    Über Alle die alle Möpschen über einen Kamm scheren. Es ist unsere Mission, darüber aufzuklären.
  3. Was würden euch eure Hunde sagen wollen? 
    Na hoffentlich, dass sie uns lieben und bei uns ein schönes Leben führen.
  4. Habt Ihr Gemeinsamkeiten mit eurem Hund ? 
    Die großen Augen haben Bisco & Ela definitiv von mir und wir lieben kuscheln.
  5. Wenn euer Leben ein Filmplakat wäre, welches wäre es?
    “Wir kaufen einen Zoo.”

Als Viertes die spannenden Fragen von Claudia mit Lady in Black

  1. Wenn Du mit Tieren sprechen könntest, was würdest Du wissen wollen?
    Warum sie nicht komplett ohne Leine laufen können und ob sie glücklich sind bei uns zuhause.
  2. Mal ehrlich – in welchen Momenten bist Du so richtig genervt?
    Wenn Leute um Bisco & Ela einen großen Bogen machen. Und wenn ich Hunger habe!
  3. Was war das Peinlichste was Dir in der Öffentlichkeit passiert ist? 
    Als ich Bisco im Restaurant verlor, weil er heimlich aus seinem Halsband geschlüpft ist.
  4. Was darf in Deiner Handtasche überhaupt nicht fehlen? 
    Hundekottüten 😅 und kleines Taschenmesser.
  5. Was sind deine schönsten Momente zu Hause bei der Familie? 
    Wenn wir alle beisammen sind und bspw. Gassi gehen. Oder wir mit der italienischen Seite den Sonntag verbringen (dann sind wir 10 Erwachsene, 5 Kinder und 3 Hunde).

Als Fünftes die spannenden Fragen von Nicole 

  1. Hast Du in gewissen Situationen Deinem Hund schon einmal mit dem Tierheim gedroht? 😉  Noch nie!
  2. Was muss man als Hundebesitzer unbedingt haben – Dein persönliches Must Have? 
    Gummistiefel und eine Jacke mit großen Taschen.
  3. Begegnung der anderen Art – hattest Du schon einmal eine? 
    Wenn ich das richtig verstehe dann erzähle ich die Story, wie eine junge Frau nach dreimal fragen ob unsere Möpschen beißen mit einem großen Bogen um uns rumgelaufen ist.
  4. Gibt es einen Trick, an dem Du mit deinem Hund besonders lange üben musstest? 
    Immer noch! Wir üben den Trick “halten” seit einigen Wochen mit Fortschritten.
  5. Dinge, die Dich besonders schnell auf die Palme bringen? 
    Unpünktlichkeit, Unordnung und Lügen.

    Meine für mich Top Beiträge der ersten vier Monate sind folgende:

    Ist Mops gleich Mops?
    Diagnose: Hot Spot
    Krimitour mit Hund

Meine Nominierten

Da dieser Award schon einige Tage vergeben wird, nominiere ich nur drei Bloggerkolleginnen in der Hoffnung, dass sie noch nicht nominiert sind:

Jasmin mit Bailey
Carina mit Nala
Kerstin mit Allie

Meine Fragen an Euch sind:

1. Würdest Du dir etwas über deinen Hund tätowieren lassen?
2. Was wäre der schönste Urlaub mit deinem Hund?
3. Welche Tricks kann dein Hund?
4. Hast Du Freunde oder Bekannte die Euch wg. einer Hundeallergie nicht mehr besuchen kommen können?
5. Wer inspiriert dich, außer dein Hund, zum bloggen?

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Beantworten meiner Fragen.

Ich sitze hier mit Ela auf dem Schoß am Laptop und um eine Chipstüte schwerer 😂.

Wenn Dir dieser Beitag gefällt, kannst du ihn gerne teilen: