Über uns

Hallo, hier erfahrt Ihr wer wir sind:-)

Unsere Familie besteht aus mir (Sarah), meinem Mann Lorenzo und unser Tochter Alessia. Wir leben mit unseren beiden Möpschen Bisco und Ela, sowie den beiden Katzen Mia und Minka im schönen Heusenstamm. Unser Wohnort liegt im Rhein-Main-Gebiet und direkt an unser Grundstück schließt sich ein naturgeschützter Wald an. Perfekt zum täglichen Gassi gehen und für unsere Freigängerkatzen!

Neben meiner Teilzeittätigkeit im öffentlichen Dienst, meiner Rolle als Mutter und Ehefrau bin ich Hundemama:-)

Ela und Bisco sind mein Ruhepol und ich gebe es zu: Ich bin ein Hundeschulenjunkie:-) 

Das sind die Hauptpersonen in diesem Blog:

 

Ela:    

Das hübsche schwarze Mopsmädchen heißt mit vollem Namen “Ela vom kahlen Asten”, geb. am 25.11.2016 in Everswinkel. Seit der 9,5 Lebenswoche ist sie bei uns zu Hause und stellt unser und Bisco´s Leben ganz schön auf den Kopf. 
Ela soll die zukünftige Mopsmama sein. Bei Blogerstellung  (Juli 2017) ist Ela 8 Monate alt. Sie liebt es zu spielen, Bälle wieder zu bringen, Käse, Kuschelrunden und lernt fleißig in der Hundeschule die Grundkommandos.
Ela liebt alle Menschen die uns begegnen und versteht sich mit allen Hunden, egal ob groß oder klein

Bisco: 

Unser fast zweijähriger Mopsjunge Biscotto (auf italienisch: Keks) mit seinem nun schön leicht schimmernden schwarz/braunen Fell und weißem Fleck auf der Brust hat seinen Namen seinem Aussehen zu verdanken. Bei seinem Anblick erinnerte er uns an einen Oreokeks.
Geboren ist Bisco am 09.10.2015 in Husum bei einem mopsliebenden Ehepaar und seit der 9. Lebenswoche bei uns zu Hause. Bisco liebt Käse, Streicheleinheiten und hat Spaß beim Agility. Seit Januar 2017 ist Bisco kastriert und das hat ihm und uns das Leben wirklich leichter gemacht.
Er liebt wie Ela jeden Menschen und ist verträglich mit allen Hunden.

Warum dieser Hundeblog?

Meine Freundin Sabrina hat mich dazu ermuntert diesen Blog zu erstellen und über den Aufbau meiner Mopshobbyzucht zu bloggen. Ich musste vorab googeln, was bloggen überhaupt ist 🙂 .

Für mich war diese Erstellung eine große Herausforderung, da ich technisch überhaupt nicht versiert bin und bspw. mein neues Handy erstmal drei Wochen liegen lasse, bis es dann doch mein Mann neu einrichtet.

Mit der Zeit, wo ich mir über diese Blogerstellung Gedanken gemacht hatte, kamen auf einmal so viele Ideen, wie ich alle Hundeinteressierten bei meinem Aufbau der Zucht teilnehmen lassen kann und was ich noch alles aus dem Hundealltag berichten könnte. Und jetzt schaue ich bis nachts youtube Videos und arbeite am PC, nerve meinen Mann und bin ganz aufgeregt, dass ich das wirklich umsetze.

Mein lieber Schwager Davide Scibetta hat das tolle Logo gestaltet und dafür nochmal ein großes Dankeschön! Wenn jemand Interesse hat, von Davide ein Logo o.ä. erstellen zu lassen, dann könnt Ihr ihn gerne kontaktieren. Den Mops hat unsere Familie zum Fressen gern:-)