Unsere erste DogLive 2019

Seitdem wir Hundebesitzer sind, interessiere ich mich für Hundemessen. Eine Pflichtmesse war für mich die DOGLIVE, die in Münster/NRW seit 11 Jahren stattfindet. Doch was macht diese Messe für mich so besonders? Ich lese unheimlich gerne die Beiträge von Lizzy mit ihrem Blog behütet und geliebt oder auch von Sabrina von die tut nichts. Ihre Beiträge zu den vorherigen DOGLIVE-Messen haben mich neugierig gemacht.

Also planten wir als Familie mit Bisco & Ela vom 20-21.01.19 in Münster/NRW zu übernachten. Da ich nicht sicher war, wie voll es bei der Messe ist und wieviel Zeit wir brauchen um uns richtig umzusehen oder mit den Hunden wo mitzumachen, kaufte ich Familienmessetickets für beide Tage. Zudem ist eine Messe für Bisco & Ela anstrengend, da kann man nicht den ganzen Tag rumlaufen. Und da wir ca. 3 Stunden Autofahrt auf uns genommen haben, war es uns zu anstrengend am gleichen Tag nach Hause zu fahren. 

Übernachtet haben wir im Europahotel in Münster, ca 10 Minuten mit dem Auto von der Messehalle entfernt. Das Hotel ist sehr zu empfehlen! Netter Empfang, schöne Zimmer, Fußbodenheizung und ein sehr leckeres Frühstück. Ich bin ja dafür bekannt sehr gerne zu essen, ob Bisco & Ela das von mir haben 🙂 . Aber jetzt zurück zur Messe

Auf der Messen präsentieren sich 160 Firmen rund um den Hund und Versicherungen. Für Shoppingbegeisterte -zum Leidwesen meines Mannes gehöre ich dazu- ist diese Messe genau das richtige!

Wer für seinen Hund neue Halsbänder, Leinen kaufen möchte kann sich bei verschiedenen Manufakturen umschauen.

Hier ein nur sehr kleiner Ausschnitt.

Braucht man eine neue Kuscheldecke o.ä., wird man ebenso fündig. Spielsachen gibt es on must, Aussteller für Krallen- und Fellpflege findet man auch. Will man sich mit Leckereien wie Dörrfleich, Rehufe usw eindecken, kein Problem! Haart Euer Hund wie Bisco & Ela? Bekannte Unternehmen mit extra Staubsauger und dazugehörigen Aufsätzen finden sich auch. Verschiedene Versicherungen bieten ihre Dienste an. Kleine neue innovative Manufakturen habe ich kaum gesehen.

Bisco & Ela sind bei der Uelzener Versicherung versichert (OP) und erfreulicherweise war deren Stand zu finden. Hier habe ich mich sehr gefreut, dass wir nachträglich 2 Hundewarnwesten auf Anfrage zugeschickt bekommen haben. An dieser Stelle sage ich nochmal danke! Jetzt sieht man Bisco & Ela viel besser wenn ich morgens im dunklen Wald gassi gehe.

Für die Hundebesitzer die barfen, gibt es bekannte Unternehmen wir AniForte, Dr. Clauders, Canina etc. die beratend zur Seite stehen. Bei AniForte gab es bspw. ein kleines Kennenlerntütchen und ich fand es toll unsere Kooperationspartner live zu treffen.

Der Messeaufbau

Insgesamt gibt es drei Hallen (Nord, Mitte und Süd). Es gibt unabhängig von den vielen Ausstellern noch mehr für die Besucher und ihre Hunde zu sehen oder auch aktiv mitzumachen.

Die DOGLIVE Rallye: hier kann man mit seinem Hund an verschiedenen Stationen Gehorsamkeit, Geschicklichkeit, Geschwindigkeit und Vertrauen testen. Wenn man fleißig seine Mitmachstempel sammelt, bekommt der Besitzer eine Urkunde und viele wichtige Tipps für das Zusammenleben mit dem Hund.

Das DOGLIVE Talent: Wer mit seinem Hund eine Choreographie zu Musik einstudiert hat und sich traut, kann sich bewerben und präsentiert sich einer Jury während der Hundemesse. Wir haben zwischendurch inne gehalten und den Auftritten zugeschaut. Ich bin bereits begeistert, was für Tricks Bisco und Ela können, aber bei den Auftritten hat mir wirklich der Mund offen gestanden. Letztendlich treten die drei besten Talente bei der abendlichen Gala aus und werden nach ihrer Vorführung mit Applaus gewählt. Zu der Gala sag ich gleich etwas 🙂 .

DOGLIVE Model: Ich glaube für jeden Hundebesitzer ist sein Hund sein persönliches Hundemodel. Wer ihn dazu noch DOGLIVE Model nennen möchte, hat die Möglichkeit eine Bewerbung abzugeben.

Agility Meisterschaft: Zur Info, wir betreiben auch Agility just for fun ohne in einer bestimmten Zeit durch den Parcour zu rennen. Bei einer Agility Meisterschaft ist das völlig anders. Ziel ist es, dass der Hund fehlerfrei in einer Bestzeit durch den Parcour von seinem Besitzer navigiert wird. Auf der einen Seite war es mega spannend die Papillons, Aussies oder Terrier dabei zuzusehen. Auf der anderen Seite bin ich froh es einfach nur zur Freude mit meinen Hunden zu betreiben.

In der Messehalle Mitte werden an beiden Tagen zahlreiche Workshops zum Mitmachen, Lernen und Nachmachen angeboten. Es lohnt sich vorher zu informieren!

Ebenfalls in der Messehalle Mitte werden verschiedene spannende (so wird es jedenfalls angekündigt) Vorträge gehalten.

Tieranwalt Ackenheil

Rasseausstellung finden statt. Hier hat bspw. eine Bloggerfreundin Doxa mit ihren Cavalier King Charles Spaniel teilgenommen.

Sehr interessant finde ich die Rassepräsentationen über verschiedene angekündigte Rassen.

In der Messehalle Süd kann man sich beim Rally Obedience versuchen.

Wer -in 2019 war es eine Fahrt mit dem Belcando Heißluftballon- gewinnen möchte,  konnte sich vorab mit einen Foto unter dem Motto “beste Freunde” bewerben. Ich bin gespannt welches Thema für 2020 vorgegeben wird. Vielleicht machen wir diesmal mit.

Wer mit Kind kommt, ist froh über das angebotene Kinderprogramm und die Süßigkeitenstände.

Als Letztes kommt das Highlight für uns: die DOGLIVE Gala! Wer sich diesen Abend entgehen lässt, ist wirklich selbst dran schuld. Gebannt haben wir den Auftritten zugeschaut, Daumen gedrückt und waren verzückt von so manch einer Präsentation.

Auf der Gala wird wie oben angekündigt auch das Multitalent gewählt und es war ein schönes Gefühl mit seinem Applaus dazu beigetragen zu haben. Die Gala ist für mich und meine Familie ein Highlight für 2020! Hier das ein Ausschnitt von der Gewinnerin:

Besuch mit Hund

Bevor wir die Messehallen betreten durften, wurde der Impfpass von Bisco & Ela überprüft wie lange die Tollwutimpfung gültig ist. Das hat mir sehr gut gefallen.

Fragt Ihr Euch ob viele Hunde bei der Messen waren? Es waren unglaublich viele Rassen ihrer Vertreter da. Doch wie kann man in einem Messegelände darauf vorbereiten? Jeder Hund muss sein Geschäft verrichten oder auch etwas trinken. Trinknäpfe habe ich an vielen Ecken gesehen. Für Geschäfte verrichten wurde vor der Messehalle Nord ein abgegrenzter Bereich gestaltet. Ich habe es nur von Weitem gesehen, aber ich glaube auf dem Asphalt wurde Sand und Holzhackschnitzel (wie auf Spielplätzen) aufgeschüttet.

Ich empfand den Platz definitiv zu klein für die vielen Hunde die ich gesehen hatte, auf der anderen Seite war vor allem jeder Hündinnenbesitzer sicherlich froh über diese Möglichkeit. Warum? Na weil Hündinnen nicht auf dem nackten Beton pieseln.

Ich habe zwei Stellen gesehen, an denen Rüden markiert hatten, aber das bleibt wahrscheinlich nicht aus. Was dagegen verhindert werden könnte, sind Hunde mit auf die Messe zu nehmen, die mit anderen Hunden unverträglich sind. Da gab es wenige unschöne Situationen  (bellen und ankeifen), wo ich spontan empfand, den Hund hätte man lieber zu Hause gelassen oder anderweitig untergebracht.

Sonntag waren deutlich mehr Besucher da als am Samstag, so dass ich beim nächsten Mal den zweiten Messetag für wenige Stunden ohne Bisco & Ela besuchen würde.

Wir als Familie sind uns aber einig:

Daumen und Pfoten hoch für die Gestaltung der Hundemesse und vor allem der Gala. Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung in 2020 und hoffen dabei sein zu können.

 

Wenn Dir dieser Beitag gefällt, kannst du ihn gerne teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.