Wir feiern den 1. Bloggergeburtstag :-)

(Anzeige) WOW, das ist das Wort was mir einfällt zu unserem Bloggergeburtstag! Wie schnell ist das erste Jahr vergangen und was ist bitteschön alles passiert. Nicht geplant oder erhofft, ich schüttel immer noch mit dem Kopf. Ich weiß gar nicht genau wie ich diesen Beitrag beginnen soll, so vieles schwirrt mir im Kopf herum. Also hau ich einfach -natürlich mit mopsiger Laune und Bisco & Ela an den Füßen- in die Tasten 🙂 .

Bisco ist in Partylaune😉

Ich glaube, ich habe Euch nie etwas ausführlicher erzählt, wie es überhaupt zu diesem Hundeblog gekommen ist und das möchte ich gerne nun tun:

Vor etwa über einem Jahr lebte der Kontakt mit einer alten Schulkameradin, Sabrina, aus der Grundschule auf. Wir leben seit Jahren knapp 10 Minuten zu Fuß auseinander, aber manchmal ist es im Leben so, dass jeder seinen Weg geht und irgendwann findet man wieder zueinander. Und letztes Jahr haben wir uns endlich einmal zu einem Eis mit den Hunden verabredet und wollten gemeinsam auf Alessia warten. Immer wenn wir zusammen sind ist die Zeit zu kurz, weil wir reden und reden ohne ein Ende zu finden. Wir redeten über die Hunde und Sabrina sagte voller Tatendrang: ” Sarah, mach doch einen Blog. Und dann schreibst du wöchentlich etwas über die Hunde, die Zucht usw”. Ich schluckte und fragte: ” Was ist denn ein Blog, ich dachte eher an eine Homepage”.

Zuhause setzte ich mich an den PC und gab Hundeblog bei Google ein. Den ersten Blog, den ich heute immer noch sehr gerne folge und oft mit einem Schmunzeln die Beiträge lese, ist von Nicole mit ihrem Moe von moeandme. Ich schaute mir weitere Hundeblogs an, fühlte mich überrannt von der Anzahl der Hundeblogs und war dennoch voller Antrieb, einen eigenen Blog auf die Beine zu stellen. Gedanken darüber, ob jemand meine Beiträge lesen würde machte ich mir keine (was auch wirklich gut war, denn so viele machen sich verrückt wegen Abonnenten usw.) 

Doch wie baut man einen Blog ohne technisches Verständnis auf?

Man nimmt sich mehrere Tüten Chips, Red Bull und schaut bis spät in die Nacht YouTube Videos. Entscheidet sich ob man selber hostet (wobei das mein Mann erledigt hat) und als ich mich für WordPress entschieden hatte, hängte ich stundenlang abends am PC und baute das Grundgerüst für den Blog auf. Wobei ich nach zwei Tagen alles löschte und wieder von vorne anfing. Ja und dann war tatsächlich Ela´s Welt online und im Ostseeurlaub veröffentlichte ich am 09.07.2018 den ersten Blogbeitrag.

Und seit dem ist Ela´s Welt schon so ein kleiner Minijob geworden. Fast täglich pflege ich unseren Facebook und Instagram Account und Ideen zu Beiträgen sind bisher nicht ausgegangen. Über 33.000 Besucher waren bis heute auf Ela´s Welt, auf Instagram haben wir > 980 Follower und auf Facebook sage und schreibe 237 Abonnenten. Ich kann gar nicht glauben, dass so viele Menschen mit Hundeliebe unser Leben (ver)folgen. 75 Beiträge sind inklusive der Rasseportraits mit viel Liebe online gegangen!

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Euch bedanken!! Ihr seit so tolle Leser und jedes nette Wort, egal wie es mich in der virtuellen Welt erreicht zeigt mir, dass dieser Weg der richtige war und ist. Ohne Euch würde mir das Bloggen nur halb so viel Spaß bereiten. Und für die Kritiker unter Euch, danke auch Euch für Eure Worte! Sie regen zum Nachdenken an. Ich danke auch allen Bloggerkolleginnen (nach einem Jahr kann man das wohl sagen haha), die wirklich alle mit mir einen sehr netten Umgang pflegen und bei Fragen eine Antwort wissen.

So viel Schönes ist passiert…

Das hier sind übrigens die drei meist gelesenen Beiträge laut WP Statistik, wer sie noch nicht kennt oder nochmal lesen möchte:

Ich danke auch allen Hundebesitzern, die ein Rasseportrait für unseren Blog erstellt haben und ich hoffe, es möchten noch viele mitwirken! Vielleicht bekommen wir es hin, wenn ich alt und grau bin, dass über jede Rasse innerhalb und außerhalb des VDH ein Rasseportrait auf unserem Blog existiert 🙂 .

Und ein letztes Dankeschön geht an meine Familie und Freunde. An meinem Mann und Tochter, die meine Ideen mittragen, an meine Freundinnen die sich alles anhören und an Bisco & Ela, die mir dir Ideen geben und durch die der Hundeblog lebt.

Wir sind mit Liebe bei der Arbeit! Ja ok… es war Leberwurst am Herzballon😅

In diesem einem Jahr sind so viele Ereignisse passiert, an die ich vor 12 Monaten nie im Leben gedacht hätte!

Hätte ich mich als “Presse” auf einer Messe gesehen? Oder dass wir so viele unheimlich tolle Kooperationen haben würden? Dass ich voller Stolz berichten kann, wie Bisco sich als Besuchshund macht und wir regelmäßig in den Kinderhort gehen. Oder Ela, die sich wundervoll entwickelt und wir unsere erste Ausstellung besucht haben. Bisco  & Ela sind Namenspaten bei Saga´s Hundwelt , was habe ich mich darüber gefreut meine Knutschkugeln auf einer Verpackung zu sehen. Die Liebe zur Fotografie ist gewachsen und natürlich ausbaufähig, aber sie ist ein Gewinn für mich.    

Ich bin mächtig stolz auf mich und Bisco & Ela. Mit allem was man tut wächst man und ich freue mich so sehr auf das zweite Bloggerjahr 🙂 . Wir sind offen für Neues und sollte etwas mal nicht klappen… Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen!

Und was an einem Geburtstag nicht fehlen darf sind: Geschenke 🙂. Und ich weiß mich glücklich zu schätzen mit vier tollen Sponsoren ein Gewinnspiel veranstalten zu können um Euch Lesern bzw. Euren Hunden etwas schenken zu dürfen! Auf Facebook und Instagram könnt Ihr bis zum 15.07.2018 23:59 h daran teilnehmen. Die Gewinne sind von:

Wir drücken Euch die Daumen und Pfoten!

Und jetzt, lassen wir es Würstchen und Konfetti bei uns regnen :-).

So sehe ich aus, wenn das Konfetti wider Erwarten zum Nachbarn fliegt😂

Eure Sarah mit Bisco & Ela

 

* Die Preise wurden von o.g. Sponsoren kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Wenn Dir dieser Beitag gefällt, kannst du ihn gerne teilen:

4 Kommentare

  1. Ich gratuliere ganz herzlich zum ersten Blog-Geburtstag … nach einem Jahr ist es irgendwie noch unwirklich und trotzdem eine tolle Leistung 🙂 Besonders schön, dass Du so viel Freude am Blog hast und natürlich ganz besonders, dass Du mit Deinen Hunden so glücklich bist.
    Ich wünsche Dir noch viele schöne Blogger-Jahre und sende liebe Grüße,

    Isabella mit Cara und Shadow
    PS: Ich finde das Schönste am Bloggen ist die Tatsache, dass man so viel erschafft worauf man zurückblicken kann … ein bebildertes Tagebuch unseres Hundelebens.

  2. Congratulations!!! So ein schöner Blog… zauberhafte Bilder, tolle Texte… man merkt, wie viel Liebe darin steckt. Weiter so!

    Und seit ich Deine beiden zauberhaften Hunde auch persönliche kennenlernen durfte, macht das Lesen noch mehr Freude.

    Liebe Grüße
    Jochen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.