Neuigkeiten zum Zuchtaufbau

Mein letzter Beitrag zum Thema Mopshobbyzucht – und jetzt habe ich mich kurz erschreckt -ist fast 1,5 Jahre her. So viel Zeit ist vergangen und so vieles ist passiert. Und darüber möchte ich berichten, denn ich stehe mit Ela JETZT in den Startlöchern.

Vorab möchte ich wiederholt betonen, dass ich den Aufbau der Zucht nicht auf die leichte Schulter nehme. Denn es gibt immer Personen die denken, dass ist ja schnelles Geld nebenbei verdienen usw. .  Ich hoffe doch sehr, dass in jedem meiner Beiträge auf diesem Blog und Posts in Social Media allen Lesern klar wird, dass da ganz viel Arbeit dahinter steht und für mich nur die Erhaltung und Verbesserung der Rasse im Vordergrund steht! Und so sollte jeder Züchter denken.

Laut meinem Verein IG-Mops ist das Deckalter bei Hündinnen ab dem 18. Monat. Da ich berufstätig bin, ist dieses Jahr mein Jahresurlaub und Überstunden für die Welpenzeit eingeplant.  In 2018 war das nicht möglich. Urlaub mit der Familie gibt es dann auch erst im nächsten Winter. Zudem war Ela Ende September 2018 läufig und wird voraussichtlich ab Ende März 2019 läufig werden. Für meinen ersten Wurf habe ich mir einen Frühjahrs-/Sommerwurf gewünscht.

Und nun kommen wir im Detail darauf zu sprechen, was sich alles so getan hat in den vergangenen Monaten.

Ela

Aus dem kleinen Mopsmädchen ist mittlerweile eine 2,5 Jahre alte Schönheit geworden. Ela verbreitet immer gute Laune und möchte den ganzen Tag bespielt und geliebt werden. Wir haben bis zum letzten Winter die Hundeschule besucht und viel gelernt. Ela von mir und ich von ihr 🙂 .

tierärztliche Untersuchungen

Bevor ich meinen Mitgliedsantrag beim IG Mops gestellt habe, wurde Ela auf viele Erkrankungen beim Tierarzt untersucht. In der Zucht- und Körordnung des IG Mops ist festgehalten, welche Untersuchungen vorgenommen werden müssen. Zusätzlich habe ich ein DNA-Profil erstellen kann. Das genetische Profil ist hilfreich bei Verlust oder Diebstahl, lebenslängliche Identifizierung (Mikrochip ist kaputt), Bestimmung der Elternschaft u.v.m. Die Ergebnisse sind hier nachzulesen. Kostenpunkt der vielen Untersuchungen waren knapp 1.000 €.

Zuchttauglichkeit

Am 02.03.2019 wurde Ela bei der Jahreshauptversammlung meines Vereins in der offenen Klasse mit einem V1 bewertet und von einem Zuchtwart zuchttauglich geschrieben.

Zwingername

Da ich sehr ortsverbunden bin, sollte auch der Zwingername daran erinnern. Das Wahrzeichen von Heusenstamm ist das Schloss Schönborn. Es lag damit für mich auf der Hand, dass unser Zwingername “vom Schloss Schönborn” heißen wird. Der Zwingername ist beim Verband VRZ ist reserviert und wenn ich die erste Wurfmeldung abgebe, bezahle ich den Zwingernamen.

Das wunderschöne neue Logo hat wieder mein Schwager Davide erstellt!

Und meine Tochter war so lieb mich und die Hunde zu fotografieren.

Sachkundelehrgang Hundehaltung mit Prüfung nach
TierSchG §11 Abs. 1 Nr 3, 5, 8a) inkl. Transportschulung

Für zwei Wochenenden habe ich die Hundeakademie Köln besucht und sehr viel gelernt. Die Prüfung habe ich am 10.03.2019 bestanden und warte derzeit auf das Zeugnis. Als Züchter benötigt man diesen Lehrgang, wenn man mehr als drei fortpflanzungsfähige Hündinnen hat da man dann ein gewerblicher Züchter ist. Das trifft auch mich nicht zu, ich fand es aber besser zu Beginn diesen Lehrgang zu absolvieren.

Deckrüde

Als Deckrüde habe ich Duplo-Otello vom Schloss Raesfeld gewählt. Näheres dazu findet Ihr unter dem Punkt Wurfplanung 2019.

Welpenzimmer

Das alte Arbeitszimmer im ersten Stock in unserem Haus wird zum Gäste-/Welpenzimmer umfunktioniert. Aktuell ist es “entmüllt” und wird die Tage gestrichen. Das neue Schrankklappbett ist bestellt und wird in vier Wochen geliefert. Vor der Geburt und evtl. werde ich bei Ela schlafen. Bezüglich einer Wurfbox mit steckbarem Auslauf habe ich mich für einen Händler entschieden und warte auf ein Angebot. Nach vier Wochen ziehen die Welpen damit in unser Wohnzimmer. Bilder vom Welpenzimmer stelle ich online, wenn es fertig gestellt ist.

Meine Hinweise zum Welpenkauf könnt Ihr übrigens hier nachlesen.

Aktuelle Termine und Gedanken

Kommenden Montag haben wir einen Termin beim Tierarzt. Ela wird geimpft und entwurmt. Zudem bespreche ich mit der Tierärztin den Progesterontest. Durch den Progesteronspiegel im Blut kann der Deckzeitpunkt bestimmt werden. Dies ist wichtig, da der Deckrüde oft weiter weg wohnt und wir den richtigen Zeitpunkt zum decken nicht verpassen wollen. Sobald der Zeitpunkt feststeht werde ich für drei Tage mit den Hunden in ein Hotel in der Nähe vom Deckrüden übernachten.

Für die zweite Hälfte der Trächtigkeit und während Ela ihre Welpen säugen wird, hat sie einen erhöhten Energie- und Nährstoffbedarf. Damit nichts schief geht, lasse ich von der Ernährungsberaterin Kirsten von Bosis Hundwelt einen individuellen Futterplan erstellen.

Die Welpen sollen mit einem Starterpaket in ihre neue Familien starten. Dazu möchte ich gerne von Lina von Liradu Halsbänder o.ä. erstellen lassen und wir sind im Gespräch.

Mir ist es sehr wichtig eine Erste-Hilfe-Kurs für Hunde vor der Geburt zu absolvieren. Über Facebook habe ich zufälligerweise einen Kurs Ende April im Nebenort gefunden, der von einem Mitglied des Bundesverband Rettungshunde e.V. und Rettungshundestaffel Main-Kinzig e.V. gehalten wird.

Alle möglichen Utensilien (Welpenhalsbänder, Waage, Milchpulver usw.) kaufe ich erst ein, wenn ich weiß, dass Ela trächtig ist. Ca. drei Wochen nach dem Deckakt werde ich ein Ultraschallbild beim Tierarzt erstellen lassen und werde dann mit Sicherheit wissen, dass Ela trächtig ist.

Ich denke für jeden Züchter ist die Vorbereitung auf eine Trächtigkeit, die Geburt der Welpen und die Aufzucht eine aufregende Zeit. Beim ersten Wurf ist alles doppelt aufregend und ich würde gerne alles perfekt vorbereitet haben.

Wenn Ela nachweislich trächtig ist, werde ich einen Unterpunkt A-Wurf erstellen um Euch auf dem Laufenden zu halten.

Liebe Grüße

Sarah

Wenn Dir dieser Beitag gefällt, kannst du ihn gerne teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.